Suche

Jetzt erst recht: Kraftvoll durch die Krise


We can do this! Dieses Blechschild ist für mich momentan aktueller denn je. In diesem Artikel zeige ich Dir meine Strategien, körperlich, mental und emotional kraftvoll durch die globale Krise zu gehen!


Vorweg ein paar Disclaimer: Folge den Ratschlägen der Experten unbedingt! Es ist essentiell, dass wir jetzt alle zusammen halten und diszipliniert sind.

Der Artikel richtet sich nicht an Erkrankte, sondern an alle anderen, die mit den Einschränkungen und der Unsicherheit klar kommen müssen.


Die sind nämlich durchaus immens. Ich bin zur Zeit immer mal wieder wütend auf Menschen mit gut gemeinten Ratschlägen wie „Hab Dich nicht so, Du bist doch gesund“. Ja, ich bin gesund, und ich bin sehr dankbar dafür. Trotzdem: Es nervt. Freiheit und Selbstbestimmung gehören zu meinen wichtigsten Werten und Bedürfnissen. Auch hier: Ja, es könnte schlimmer sein. Trotzdem, so viele Belastungen: Kontakt mit anderen Menschen meiden, öffentliche Veranstaltungen abgesagt, Sport- und Freizeiteinrichtungen, … und vor allem: Diese Unsicherheit. Familiär, beruflich, gesundheitlich, wirtschaftlich.


Was passiert im Körper?


Unsicherheit und Stress aktivieren den Sympathikus, der früher dafür zuständig war, unser Leben zu retten, meist durch Flucht, Kampf oder Totstellen.  Dein Körper setzt Botenstoffe wie Adrenalin und Kortisol frei, die überlebenswichtige Reaktionen stimulieren. Andere Funktionen wie die  Darmtätigkeit, Deine Fruchtbarkeit, Deine Fähigkeit Dich zu erinnern, zu lernen und klare Entscheidungen zu treffen, werden unterdrückt.


Und das spüren wir jetzt gerade. Wir sind alarmiert, fühlen uns getriggert von Schreckensmeldungen. Wir sind hektisch, ängstlich, nervös und fühlen uns überfordert. Der Kopf ist wie vernebelt, es fällt uns schwer klar zu denken und klug zu entscheiden.


Was passiert aus ayurvedischer Sicht?


Angst, Stress und Unsicherheit verstärken das Vata-Dosha. Das führt oft zu Ruhelosigkeit, Kopfschmerzen, Schlafstörungen, schnellem Puls, oberflächlicher Atmung. Man weiß nicht mehr, wo der Kopf steht, und man fühlt sich „durch den Wind“.

Machen wir uns in dieser Situation Druck, um alles perfekt zu machen, kommen Pitta-Symptome ins Spiel. Wir werden dann reizbar, wütend, rasten leicht aus, verlieren die Kontrolle. Neigst Du sowieso zu einem erhöhten Pitta, beobachtest Du vielleicht auch Bluthochdruck, Hautreaktionen, Sodbrennen oder eine Neigung zu Entzündungen.


Was kannst Du tun?


Das Wichtigste finde ich: Gib Dir die Erlaubnis und verzeihe Dir. Es ist ganz normal, jetzt nicht so zu „funktionieren“ wie immer. Ich hatte gestern einen wirklich schlechten Tag. Obwohl ich sonst kein ängstlicher Mensch bin, fühlte ich mich blockiert, paralysiert. Verzweifelt, als Opfer. Und gleichzeitig wütend! Auf die Situation, auf mich, dass ich nicht alles so schaffe wie normalerweise. Das, kann ich Dir sagen, ist eine ungute Spirale.


Es hat fast den ganzen Tag gedauert, bis ich mich entschieden habe Mountainbike zu fahren. Die Bewegung und die Stille und Schönheit der Natur haben mich wieder runter gebracht. In mir kam der Satz auf:


Es ist menschlich. Du darfst.


Das war der Schlüssel. Ich musste lächeln, und ich konnte wieder klar sehen. Das empfehle ich auch Dir. Vergib Dir. Es ist ok! Es ist ok,


  • dass Du schlecht gelaunt bist,

  • dass Du ängstlich bist,

  • dass Dein Haushalt chaotisch ist,

  • dass Du Dich mit Deinem Partner oder Deinen Kindern streitest,

  • dass Du nicht so kreativ und fokussiert bist wie normalerweise,

  • und so weiter...


Es ist ok. Wenn Du das siehst, spürst, hörst, kommt Deine Energie zurück.


Wähle weise


Schreckensmeldungen, Beiträge zu „dem Thema“ auf Social Media, ständige Diskussionen, wie was wann wird: Ganz ehrlich, das hilft Dir nicht. Also mach es wie ich und wähle. Wähle, welchen Informationen Du Dich aussetzt. Ich selbst mache schon seit Monaten eine „Nachrichtendiät“. Schaue mir ganz bewusst nur alle paar Tage die wichtigsten Fakten an. Und das bei seriösen Medien, die nicht alles aufbauschen.


Wir Menschen sind so gepolt, dass wir auf Gefahr stärker reagieren als auf gute Meldungen. Klar, das war früher essentiell für unser Überleben. Und genau das nutzen viele Medien aus. Ich mach da nicht mit.


Ich informiere mich sehr genau, wie ich die Pandemie selbstbestimmt eindämmen kann, und so handle ich. Und dann wende ich mich wieder positiven und konstruktiven Informationen zu. 


Beweg Dich


Schockstarre? Lösen wir am besten durch Bewegung. Ist tatsächlich so. Körperliche Bewegung bringt auch Bewegung in Deinen Geist, Deine Gedanken, Deine Gefühle. Kennst Du das: Du sitzt über einer Aufgabe und steckst fest. Da können Stunden vergehen und Du kommst einfach nicht weiter. Wenn Du dann frustriert aufgibst, aufstehst und Dich ein bisschen bewegst, kommt eine Lösung. Manchmal direkt, manchmal nach einigen Stunden. 


Das kannst Du jetzt ganz bewusst tun.


Beweg Dich, so gut es geht. Spaziergänge und Sport im Freien, alleine oder mit den Leuten aus Deinem Haushalt, ist an den meisten Orten erlaubt. Das ist ideal, weil Du dann auch die frische Luft tankst.


Wenn es bei Dir anders ist, beweg Dich in Deiner Wohnung. Fenster auf, Musik auflegen, tanzen, Yoga, Übungen mit dem eigenen Körpergewicht, was auch immer Du magst. 


In diesem Artikel zeige ich Dir, was Sport aus ayurvedischer Sicht bedeutet und welche Art von Übungen für Dich individuell am besten geeignet sind.



Gesunde Routinen


Machen Routinen das Leben nicht starr und langweilig?

Nein, im Gegenteil. Warum das?


Aktion statt Reaktion


Gute, auf Dich individuell abgestimmte Morgen- und Abendroutinen bewirken ein Mindset von Aktion statt Reaktion. Du beginnst und beendest Deinen Tag selbstbestimmt, statt Nachrichten auf dem Handy zu beantworten oder dem Fernsehprogramm zu folgen.


Klarheit


Routinen geben Dir Halt. Dein Gehirn versteht, dass alles gut ist, statt in den Fight-Flight-Freeze-Modus zu gehen. Du kannst dadurch viel klarer denken und viel bessere Entscheidungen treffen.



Energiesparen

Routinen sparen Energie. Wenn Du Dich nicht täglich entscheiden musst, wie Du Deinen Tag beginnst und beendest, hast Du viel mehr mentale Kraft. Entscheidungen sind nämlich sehr anstrengend für uns Menschen.


Fitness & Ruhe


Routinen halten Dich fit und gesund. Wenn es die richtigen Routinen sind, versteht sich :-) Du integrierst tägliche Bewegung, Entspannung und Klarheit in Deinen Alltag. Und das ist unendlich kraftvoll.


Dein Start mit Routinen

Hast Du Lust auf einen Einstieg in echte Power-Routinen? Dann hol Dir meinen kostenlosen Email-Kurs "5 Quick-Tipps für neue Lebensenergie"! Hier kannst Du Dich anmelden.

Veränderung


Es ist eine Zeit der Veränderung. Sowieso. Können wir nicht ändern, nicht aufhalten. Und wenn wir einmal unsere Schockstarre überwunden haben, liegt genau darin ein riesiges Geschenk. Chancen, Möglichkeiten, der Zauber des Neuen.


Jetzt ist eine ideale Zeit für eine Journaling-Session:


  • Was in Deinem Leben ist gerade nicht mehr dienlich?

  • Was blockiert Dich?

  • Welche Routinen, welche Gewohnheiten wollen geändert werden?

  • Was darf gehen?


Schreib alles raus. Ohne groß nachzudenken. Einfach drauf los, so viel Du willst.

Mach Platz für das Neue!


Vielleicht hast Du auch dazu schon Ideen:


  • Was könnte Dir jetzt gut tun?

  • Wer willst Du sein?

  • Wie willst Du sein?

  • Wie willst Du leben?

  • Was willst Du in die Welt bringen?


Auch hier: Einfach schreiben. Alles, was aus Dir heraus fließt.


Diese Übung mache ich regelmäßig. Ich markiere mir in meinem Kalender ein Datum dafür. Und glaub mir, auch wenn Du nicht immer direkt alles ganz klar beantworten kannst, bringt sie Dich weiter. Du wächst.


Du musst daraus erst einmal keine geplanten Konsequenzen ziehen. Du darfst das. Und Du darfst vertrauen, dass das, was wichtig ist, sich verändern wird.

Der Frühling ist die Zeit des Wachstums und der Erneuerung. Auch Du darfst jetzt wachsen und Dich erneuern. Gerade jetzt. Jetzt erst recht!



Ich freu mich auf Dich!

Gratis Ayurveda-Starter-Kit

Hier anmelden!

Ayurvedischer Saisonkalender

kostenlos anmelden

  • Facebook
  • Instagram

Copyright Anne Jansson 2019

© 2023 by PURE. Proudly created with Wix.com