Wie Du den Neumond für Dein Business nutzt


Mondphasen & Business - klingt das esoterisch für Dich? Probier es aus und spüre, was es für einen Unterschied macht, wenn Du auch im Business mit dem Fluss der Energien gehst, statt dagegen anzupaddeln.

In diesem Artikel erkläre ich Dir die Energien an Neumond und wie Du sie am besten nutzt!


Mondphasen & Ayurveda


Genau wie Dein Zyklus, der Jahreskreis, der Tagesverlauf und überhaupt alles sind auch die Mondphasen mit den drei ayurvedischen Doshas Vata, Pitta & Kapha verbunden. Einen Überblick gebe ich Dir in diesem Artikel.



Neumond & Ayurveda


Die Tage um den Neumond herum sind geprägt von der Bioenergie Vata, die aus den ayurvedischen Elementen Äther und Luft besteht. Es sind sehr leichte, kühle Elemente, sehr subtil, unregelmäßig, trocken, beweglich und unstet.

Du hast vielleicht das Gefühl, dass Du den Halt verlierst. Dass Dein Feuer nicht wie sonst verlässlich lodert, dass Dir Energie fehlt.


Eventuell hast Du fühlst Du eine latente Unzufriedenheit, hast kreisende Gedanken und das Gefühl, dass "etwas nicht passt".


Vielleicht bist Du unzufrieden mit Dir, irgendwie ruhelos und gleichzeitig schnell erschöpft.

Ja, das ist Vata!


Die Kraft des Neumondes


Du kannst den Neumond mit der Ebbe und dem Winter vergleichen: Das Wasser zieht sich zurück und legt so einiges blank, das Du normalerweise nicht siehst und möglicherweise auch nicht sehen willst. Fühlt sich manchmal uncool an.


Es ist eine Phase, in der die Energie von außen nach innen verschwindet. Eine Phase des Rückzugs und der Regeneration. Sie ist die Wegbereiterin für den Frühling, für neue Fruchtbarkeit und ungeahnte Kreativität.


Neumond & Business


Wenn Du auch nur annähernd so viel Pitta hast wie ich, findest Du den Neumond erstmal so "naja". Während die Phase des abnehmenden Mondes Dir ermöglicht, Projekte abzuschließen, To-Do-Listen abzuhaken und richtig produktiv zu sein, wird Richtung Neumond alles weniger greifbar.


Zweifel kommen auf. Vieles steht auf dem Prüfstand. Und weißt Du was? Das ist gut so. Auch wenn es sich nicht gut anfühlt.


Vielleicht bist Du genervt, weil Du Deine ehrgeizigen Ziele in dieser Phase nicht so gut verfolgen kannst wie normalerweise. Weil da immer wieder Fragezeichen hochkommen. Und Du weniger Energie hast.



Aber, meine Liebe:

Willst Du dickköpfig weiter preschen... oder klug handeln?!


Ich entscheide mich jeden Monat - zugegebenermaßen seufzend - für kluges Handeln mit dem Strom der Natur statt dagegen.


Und hier meine besten Tipps, wie auch Du das machst.


Bilanz


Zweifel an Dir selbst, Deiner Berufung und Deinem Potential sind so unnötig wie ein Sandkasten in der Sahara. Aber Zweifel am wie sind in dieser Phase cool. Es ist die perfekte Zeit, um

  • Routinen

  • Prozesse

  • Projekte

  • Finanzen

  • Geschäftsbeziehungen

und so weiter auf den Prüfstand zu stellen.


Ziehe Bilanz! Schreibe! Diskutiere! Sprich mit Deinem Coach, Deiner Mentorin, Deiner Mastermind, Deiner Mama. Was auch immer Dir hilft, um Dich zu klären.


Abwarten


Gewinne Klarheit - und warte ab. Verfalle noch nicht in Aktionismus. Stell Dir vor, Du bist sozusagen Dein eigener Supervisor. Betrachte alles wohlwollend und überlege Dir, an welchen Stellschrauben Du wann und wie drehen möchtest.


Was Du dann tatsächlich machst - entscheidest Du erst einige Tage später. Die Phase des zunehmenden Mondes ist ideal für neue Projekte.


Reinigung


Was Du jetzt durchaus schon tun kannst: Ausmisten.

Neumond - wie Deine Regelblutung - ist die Zeit für eine Reinigung. Altes ausschwemmen. Loslassen.


Stelle Dir diese Fragen:

  • Was bremst Dich gerade?

  • Was fühlt sich ausgetragen an?

  • Was war früher hilfreich - und jetzt nicht mehr?

Und dann lass es einfach los, in dem Vertrauen, dass Neues und Besseres kommen wird.


Regeneration


Ja, echt. Du musst nicht den ganzen Tag auf dem Sofa hängen. Aber körperliche, geistige, seelische Regeneration und Pausen vom Business-Alltag sind jetzt so wirkungsvoll wie nie sonst.


Nimm Abstand. Geh raus. Erde Dich. Höre Musik. Iss leicht verträgliche, warme, nährende Speisen. Lass es Dir gut gehen. Das beruhigt Dein Vata-Dosha und hilft Dir, Dich in dieser Phase auf ganzheitlicher Ebene wohler zu fühlen und noch mehr zu regenerieren.


Du wirst spüren, wie Du umso mehr voller Kraft wieder durchstarten wirst - nach der Neumond-Phase.


Bonus-Tipp


"Liebst" Du Buchhaltung so wie ich?! In der Neumondphase geht's leichter. Echt. Just do ist.



Und danach?!


Hast Du Dir eigentlich schon meine gratis ultimative Checkliste für den Business-Start geholt?! Wenn nicht, ist es aber Zeit. Sie zeigt Dir, was Du wirklich brauchst für ein erfolgreiches Business als Ayurveda-, Gesundheits- oder Ernährungs-Expertin - und was nicht.


Alle Infos hier.


Sharing is caring!


Welche Deiner Kolleginnen braucht diesen Artikel?! Teile ihn - so machst Du mir eine große Freude!


Für tägliche Inspiration & Austausch besuch mich auch gerne

Ich freu mich auf Dich!


Alles Liebe,

Deine Anne